Samstag, 6. August 2011

Vogel am Fenster

"POCK"
machte es gestern morgen so um zwanzig nach sieben. Und mit lautem Knall war ein Vogel gegen unser Fenster geflogen und wir wach. Dieser Abdruck zeugt vom unorthodoxen Versuch sich Einlass zu verschaffen. Oder auch nur von der schmerzhaften Begegnung eines nicht so kleinen Vogels mit dem Material Glas. Das tut weh.
Man kann zum Teil sogar die sehr feinen Strukturen der Federn im Abdruck erkennen. Dass der Vogel nicht comic-haft an der Scheibe entlang nach unten gerutscht und dann auf dem Rücken landend zur Erde geplumst ist, ist ein Wunder. Oder vielleicht ist er das auch?
Wir hoffen, er hat von diesem Zwischenfall nur einen leichten Schock und keine ernsthaften Verletzungen davon getragen. Der Arme!

1 Kommentar:

Steffi hat gesagt…

Armer Vogel, ich hoffe auch, ihm ist nichts Ernsthaftes zugestoßen!