Samstag, 2. Juli 2011

Wie Edelsteine

sahen die Früchte und Beeren auf meinem Frühstück heute aus...

Pfannkuchen mit Johannisbeeren. Mmmh. Ein spontaner Versuch.


Pfannkuchen mit Birnen-Vanille-Marmelade.
Die ist unglaublich! Die ist sooo unglaublich. Birnen habe ich erst vor kurzem so richtig entdeckt. Früher habe ich mir nur selten Birnen gekauft und nun habe ich regelmäßig Lust darauf.

Was für Obst mögt ihr auf eurem Pfannkuchen?
Bei mir ist der Apfelpfannkuchen jedesmal ein Muss.
Manchmal mache ich mir auch Zucker und Zitronensaft oben drauf.

Als wir noch Kinder waren gab es einmal im Jahr bei Oma Rhabarberpfannkuchen. Wenn der riiiiesen Rhabarber bei ihr im Garten reif war. Dicke kleine Pfannkuchen mit ganz viel Eischnee drin, sodass sie ganz speziell fluffig waren. Eischnee bei mir sicher nicht mehr, und Rhabarber verpasse ich jedes Jahr wieder, obwohl ich es mir vorgenommen habe.

Also: erzählt!

Kommentare:

Jacy hat gesagt…

Yammi, das sieht echt lecker aus! Ich esse meine Pfannkuchen am liebsten mit Erdbeermarmelade mit gaaanz vielen Stückchen (:

Bei uns gab es Pfannkuchen früher immer klassisch mit Zimt, Zucker und Apfelmus, was natürlich auch was für sich hat.

LG

Steffi hat gesagt…

Am besten schmecken mir Pfannkuchen (Palatschinken, wie wir das nennen) mit mitgebackenen Kirschen! Das hat meine Oma früher gemacht... so lecker!
Wenn ich Schnittmuster mache, orientiere ich mich eigentlich immer an fertigen Kleidungsstücken, die gut passen, da mess ich einfach ab bzw "pause ab" und ergänze dann Details, z.B. Raffungen, andere Länge, enger/weiter... usw. Ist schwer in einem Satz zu erklären, aber wenn du konkrete Fragen hast, kannst du dich gern melden!
LG Steffi

Steffi hat gesagt…

Ach, und noch was: ich habe dir soeben einen Blog-Award verliehen: http://herzekleid.blogspot.com/2011/07/ich-freue-mich.html