Montag, 14. März 2011

7 dinge, 4. sonntag

Die Zeit geht so dahin und der Sonntag ist auch nicht mehr das, was er mal war. Zumindest wird er immer kürzer (und die Arbeitszeit immer länger)..


Erste Tat des Tages: Aufstrich zubereiten



Zweite Tat des Tages: Müll umstationieren



Dritte Tat des Tages: Orga-Kram


Dann Arbeit - Arbeit - Arbeit
Dann


Vierte Tat des Tages: mit nicht mehr als 15 Münzen so viel Kleines wie möglich im
Briefmarkenspender los werden



Fünfte Tat des Tages: alte Sachen nach Hause tragen



Sechste Tat des Tages: den Bauch mit Kringeln füllen



Siebte Tat des Tages: planlos Wolken schneiden

Aber Spass macht grade die Suche nach dem schönen kleinen Moment in der schnöden Handlung, der es Wert ist, ihn festzuhalten.. Danke, Frau Liebe, für die gute Sonntags-Idee!

Kommentare:

Roboti und da Höm hat gesagt…

Planlos Wolkenschneiden - irgendwie gefällt mir diese Tat.

bird hat gesagt…

Also falls du eine Idee hast, was man mit planlosen Wolken machen kann, dann bin ich dafür auf jeden Fall noch offen..