Sonntag, 17. April 2011

Gartenrundgang

So ein herrlicher Tag. Und im Garten meiner Mutter schreit alles Grün und bunt förmlich danach in seiner wunderbaren Pracht festgehalten zu werden. Darum lade ich euch zum Sonntagsspaziergang in Bildern ein:

Unter dem Apfelbaum ist es am Schönsten, denn da ist das Gesumme der Bienen um einen herum ganz laut.

Solange ich dort gewohnt habe, war mir nicht bewusst, was für ein wunderbares Geschenk dieser Garten ist. (Denke ich in unsrer kleinen Innenstadt-Butze.)

Kommentare:

Roboti und da Höm hat gesagt…

Oh ja - Gärten sind was wunderbares! Ich hätte auch so gerne einen.

bird hat gesagt…

oder zwei. zwei wären doch auch nett.
und mitten drin so ein hübsches kleines schnuckeliges häuschen. an dem sich der garten entlang ranken kann. wie gesagt,es muss nicht groß sein. :)

Anderland hat gesagt…

Ach ja... Mir wurde neulich, als ich im Dorf-Reihenhaus-Garten meiner Mutter saß, auch ganz blumerant und angeneidet zumute. Kommen wir etwa schon in das Alter..?

bird hat gesagt…

ja. wir kommen.
wir haben die welt gesehen. und jetzt ist es zeit darüber nachzudenken und uns an ihrer schönheit auch vor der haustür zu erfreuen.. :)